Herren 50 schließen Medenrunde als stolzer Tabellen-Zweiter ab !

Gegen die Gäste vom TC Leutershausen 2 gab man sich keine Blöße und siegte klar mit 6:0 . Da die Gegner ein Einzel und Doppel nicht besetzen konnten, gingen wir automatisch schon mit 2:0 in Führung.

Aber noch war nichts entschieden. Die Einzel mußten gespielt werden und hier zeigte sich, wer Herr im Hause ist. Roland Ziegler, Tilo Heißler, Johannes Witsch stellten den Schalter dann endgültig auf Sieg um.

Sahnehäubchen wie immer unser Doppel, das in der Besetzung Robert Kaltschmitt und Claus Thome den 6:0 Endstand sicherstellte.

An diesem Erfolg waren zudem beteiligt: Alfons Oestringer, Herbert Gruber und Karl-Heinz Bailer. Im Hintergrund taten sich Michael Vogel (Bewirtungsservice) und Günter Persilie-Fölkl (Spender) hervor.

Zudem wurden wir von einer Anzahl von Familienangehörigen und Mitgliedern tatkräftig unterstützt.

Den Abend ließ man bei Grillsteaks, Grillwürsten und leckeren Salaten ausklingen. Hier müssen wir uns bei unserem „Grillmeister“ Roland Ziegler bedanken, der ganz fein mundendes Grillgut auf den Teller zauberte.

Werbeanzeigen

Auswärtsspiel der Herren 50 in Malschenberg gegen den TC Rauenberg

Im Derby gegen TC Rauenberg auf der Tennisanlage in Malschenberg blieb man seinem Motto treu: Geduldig spielen, dann den Erfolg genießen !

Bei brütender Hitze hatten die Spieler nicht nur gegen den Gegner, sondern auch gegen die unerbittliche Sonne zu kämpfen. Beim bisherigen Tabellenzweiten waren alle Spielergebnisse möglich: Sieg, Niederlage, auch ein Unentschieden. Doch hier zum Spielverlauf. Nachdem man in den Einzeln mit 2:0 in Führung ging (1:0 Johannes Witsch, 2:0 Tilo Heißler) , konnten die Rauenberger doch noch auf 2:2 ausgleichen. Jetzt mussten die Doppel entscheiden. Das 2.Doppel Tilo Heißler und Karl-Heinz Bailer holten in Ihrer beruhigenden Spielweise den 3.Punkt für Malsch . Jetzt hatte man  zumindest ein Unentschieden erreicht. Das Doppel Johannes Witsch und Claus Thome startete auch sehr erfolgversprechend , gewann den 1.Satz mit 6:4, dann Ernüchterung:2.Satz ging mit 3:6 verloren ! Der Match-Tie-Break mußte die Entscheidung bringen, und tatsächlich behielten wir mit 10:6 die Oberhand. Geschafft, Malsch hatte am Ende doch noch mit  4:2  im Derby in Malschenberg gewonnen.

An diesem Erfolg waren für Malsch waren beteiligt: Tilo Heißler, Johannes Witsch, Günther Kolb, Robert Kaltschmitt und genannte Doppel: Johannes Witsch/Claus Thome, Tilo Heißler/Karl-Hein Bailer.

Ganz herzlich möchten wir uns bei den mitgereisten Fans bedanken, die uns tatkräftig, trotz Hitze unterstützten. Auf der Anlage hat man die Familie Witsch, Petra Heißler, Michael Bischof und das „Malschenberger Urgestein“ Helmut Förderer gesichtet, vielen Dank.

A. Oestringer

Details zum Spiel

 

Herren 50 am 24.6.2017 zu Gast in Großsachsen

Die Herren 50 bleiben Steinklingen auf den Fersen ! Beim TV Großsachen hielt man sich mit 6:0 schadlos. Fast in allen Belangen konnte man den Gegner sportlich beherrschen und einen ungefährdeten Sieg mit nach hause nehmen.

Die Begegnungen verliefen trotz sengender  Hitze äußerst fair. Keine Verletzten oder sonstige Ausfälle waren zu beklagen. Für Malsch waren in den Einzeln: Roland Ziegler, Tilo Heißler, Johannes Witsch, Alfons Oestringer erfolgreich, sowie in den Doppeln dann die Paarungen:  Roland Ziegler/Tilo Heißler und Johannes Witsch/Robert Kaltschmitt. Begleitet und angefeuert wurden wir von unseren Mitspielern Claus Thome und Herbert Gruber, der die Spiele teilweise digital dokumentierte.

A.Oestringer

 

Herren 50: Auswärtsspiel am 27.05.2017 in Zuzenhausen

Bei idealen Wetterbedingungen traten die Herren 50  bei den Sportfreunden Zuzenhausen zum 1. Auswärtsspiel an. Direkt hinter dem Trainingsgelände der TSG Hoffenheim wurden die Einzelspiele begonnen.

Da Zuzenhausen ersatzgeschwächt ins Rennen ging, waren die Chancen schon minimiert.  Mit 4:0 konnten wird schon den Gesamterfolg sicherstellen. Roland Ziegler, Tilo Heißler, Johannes Witsch und Alfons Oestringer punkteten für Malsch. In den Doppeln stemmten sich Roland Ziegler/Karl-Heinz Bailer und Johannes Witsch/Claus Thome erfolgreich gegen einen Gegenangriff von Zuzenhausen. Am Ende konnten wir doch dann klar mit 6:0 die Arena als Sieger verlassen.

 

Die überaus fairen Heimspieler (mit Ehefrauen/Partnerinnen) bescherten uns dann einen entspannten Samstag-Nachmittag mit einer hervorragenden Bewirtung. Dafür recht herzlichen Dank. Mit diesem Sieg bleiben wir dem Spitzenreiter KSV Steinklingen als Verfolger direkt im Nacken auf Tuchfühlung. Herbert Gruber dokumentierte einige Eindrücke recht anschaulich.