Erster Wettkampf der U12 Mädels

Schnell noch ein kleines Frühstück und dann ab nach Dossenheim. Um 9:30 begannen sie ersten Spiele
unserer Mädels; das Wetter machte glücklicherweise auch mit. Sie traten als Mannschaft auch 
geschlossen und fröhlich auf, dennoch war es für alle die erste Wettkampferfahrung. Leider konnte 
keines der 4 Einzel oder zwei Doppel gewonnen werden. Jedoch spiegelt das Gesamtergebnis nicht 
wieder, dass so manches Match doch recht knapp ausging und hart umkämpft war.
Für die Mühen mit einem leckerem Mittagessen belohnt und gestärkt, wurde auch schon die Taktik 
für das nächste Heimspiel am 09.05. besprochen.

Heidi Koch
Mannschaftsführerin


			

1. Jugendspielwochenende

Unsere Jugendmannschaften Juniorinnen U12, Juniorinnen U16, Juniorinnen U18 und Junioren U18 starteten am ersten Mai-Wochenende in die diesjährige Tennissaison. Bei den Juniorinnen U16 und U18 haben wir in diesem Jahr erstmals Spielgemeinschaften zusammen mit dem TC Rauenberg gemeldet.

Die U12-Juniorinnen nehmen in diesem Jahr erstmals an der Medenrunde teil und hatten ihr erstes Spiel beim Tennisclub in Dossenheim. Hier traf man auf nette, aber auch schon wesentlich tenniserfahrenere Gegnerinnen. Nichts desto trotz konnten unsere vier Mädels Helena Koch, Svea Homma, Hanna-Sophie Schwarz und Fabienne Baaser schon schöne Ballwechsel ausspielen und einige Punkte erzielen. Das Spielergebnis war dann aber doch deutlich mit 0:6.

Die Juniorinnen U16 traten am Samstag Mittag dann gegen die Spielerinnen aus Aglasterhausen an. In zuweil sehr verbissenen Spielen konnte sich lediglich Elena Turba an Position 1 druchsetzen und zusammen mit Christina Dohmeier auch das Doppel gewinnen. Weiter spielten die beiden Rauenberger Emilia Hotz und Anna-Lena Lohse. Am Ende stand es dann 2:4. Die Juniorinnen U18, die mit unseren Mädchen der U16 identisch sind, spielten ohne Malscher Mädchen und verloren gegen Rohrbach (Eppingen) mit 0:6.

Bei den Junioren U18 ist in diesem Jahr der Ehrgeiz enorm. Umso motivierter starteten sie in ihr erstes Spiel gegen die Jungs des TC Rohrbach (Eppingen). In den hart umkämpften Einzeln konnte sich letztlich jedoch nur Sebastian Ittemann durchsetzen. Im Doppel waren dann außerdem Benedikt Bihlmayer gemeinsam mit Sebastian Ittemann erfolgreich, sodass unter dem Strich ein 2:4 zu Buche stand. Die Mannschaft wurde durch Rafael Roser und Daniel Dohmeier ergänzt.